Rüstzeug für angehende LeiterInnen

An zwei Wochenenden im März und April 2017 kamen 23 TeilnehmerInnen zusammen, um sich gemeinsam auf ihre zukünftige Leitertätigkeit in Gruppen, Freizeiten und Jugendtreffs vorzubereiten. Die drei Teamer des BDKJ-Einführungskurses hatten eine Menge Themen im Gepäck, wie z.B. Recht- und Aufsichtspflicht, Entstehung einer Gruppe, Planung und Durchführung von Angeboten, Öffentlichkeitsarbeit und Finanzquellen.

Höhepunkt des Kurses war sicherlich der sogenannte „Praxistag“ am Samstag des zweiten Wochenendes. An diesem Tag bereiteten die TeilnehmerInnen in Kleingruppen zu einem selbstgewählten Motto eine Gruppenstunde vor, die sie dann mit der verbleibenden Kursgruppe durchführten.

„Es ist immer wieder erstaunlich was für tolle Sachen innerhalb kürzester Zeit entstehen und mit welcher Begeisterung die Leute dabei sind!“, so Esther Göcke. Für sie ist der Praxistag eine ideale Möglichkeit um ganz praktisch viele für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen notwendige Dinge zu vermitteln.

Am Abend bot das Leitungsteam dann noch eine besondere Aktion: Es hatte einen sog. „Live Escape-Room“ vorbereitet, bei dem die Gruppe innerhalb von 45 Minuten durch das lösen verschiedener Aufgaben und Rätsel den imaginären Schlüssel erspielen mußte, um aus dem Spiel-Raum wieder herauszukommen. Für die absolut fitte Truppe war das natürlich kein Problem!

Sonntagnachmittag strahlten dann alle mit Sonne um die Wette, als sie ihr Zertifikat ausgehändigt bekamen.

 

Go to top